Skip to content

Wie funktionieren digitale Fitness Spiegel zum Trainieren?

Durch die Digitalisierung wurden in den vergangenen Jahren immer neuere Technologien und Softwareprogramme entwickelt. Die Technik schreitet immer weiter voran und bietet der Fitnessbranche neue Möglichkeiten. Neben dem klassischen Fitnessstudio sind EMS Studios und smarte Fitness Spiegel besonders beliebt. Viele Menschen haben im Alltag nur wenig Zeit für Sport. Mit einem digitalen Fitness-Spiegel können Sie von zu Hause aus trainieren. Die Spiegel sind interaktiv und Sie können aus verschiedenen Workouts über das Dashboard wählen.
Die Spiegel haben einen integrierten Touchscreen, mit dem Sie die Trainingsprogramme und Übungen auswählen können. Auf dem Markt gibt es Fitness Spiegel von unterschiedlichen Anbietern. Das Praktische an den smarten Spiegeln ist, dass es Workouts für Ausdauer und Muskelaufbau gibt. Die Trainingspläne können individuell auf die eigenen Stärken abgestimmt werden. Neben den klassischen Trainingsprogrammen finden Sie auf dem Bildschirm auch Entspannungs- und Yoga-Übungen. In den Spiegeln werden Sie Ihr eigenes Spiegelbild sehen. So können Sie die Einheiten richtig ausführen.
Neben dem Spiegelbild sehen Sie auf dem Bildschirm noch einen virtuellen Personal Coach, der die Übungen vormacht und wichtige Tipps zur Ausführung gibt. Moderne Geräte lassen sich über eine App einfach steuern. Eine weitere Funktion von smarten Spiegeln ist, dass Ihre Trainingserfolge und -fortschritte genau dokumentiert werden. Sie können den Spiegel in jedem Raum aufstellen und ein beliebiges Workout durchführen. In den folgenden Abschnitten werden die smarten Fitness-Spiegel und das Training mit den modernen Geräten näher beschrieben.

Was sind digitale Fitness-Spiegel?

Ein smarter Fitness-Spiegel ist ein großer Bildschirm mit interaktiven und smarten Funktionen und Features. Die Spiegel haben eine WLAN-Funktion und Sie können sich verschiedene Trainingsprogramme und Workouts herunterladen. Im Bildschirm ist eine hochauflösende Kamera integriert und Sie können sich und einen Personal Trainer sehen. Der Trainer wird Sie bei fehlerhaften Haltungen oder Ausführungen korrigieren.
Durch eine falsche Haltung kann es schnell zu Rückenproblemen oder anderen Beschwerden kommen. Die meisten smarten Spiegel sind zwischen 160 und 180 Zentimeter groß, zwischen 50 und 70 Zentimeter breit und haben ein Gewicht von ca. 40 Kilogramm. Im Lieferumfang befindet sich eine Halterung, damit Sie den Spiegel sicher an einem Platz im Raum installieren und aufstellen können. Viele Dienstleister bieten ihren Kunden einen Aufbau-Service an. Als Erstes müssen Sie die passende App zum Spiegel herunterladen und die verschiedenen Programme einrichten.
Bei Fragen können Sie sich an den Kundenservice (Online-Support) des Herstellers wenden. Neben der Halterung gibt es noch weitere Gadgets, die Sie zum smarten Spiegel bestellen können. Ein Pulsgurt kann mit dem Spiegel vernetzt werden. So werden Ihre Werte direkt an die Software des Spiegels übermittelt und analysiert. Der smarte Spiegel kann Ihnen dann anhand der Daten einen passenden Trainingsplan empfehlen. Über ein integriertes Mikrofon können Sie mit einem Personal Trainer kommunizieren.

Vorteile eines smarten Spiegels

In den meisten Fällen wird Ihr Fitness-Zustand von einem Fitness Trainer bewertet. Der Trainer kann auf Wunsch einen passenden Trainingsplan erstellen. Ein weiterer Vorteil des Spiegel-Trainings ist, dass Sie sich selbst sehen. So werden Sie die Trainingseinheiten und -übungen sauber und korrekt ausführen.

Jedes Workout wird von einem virtuellen Trainer betreut. Die Person kann Sie pushen und für die nächsten Übungen motivieren. Das Spiegel-Training wird nicht langweilig und Sie können schneller Erfolge erzielen. Sie können sich auch für ein Live-Workout über den smarten Spiegel entscheiden. Diese Trainingseinheiten werden von einem echten Personal Trainer geleitet. Für die Spiegel können Sie sich für unterschiedliche Abonnements entscheiden. Probieren Sie verschiedene Programme aus und lernen Sie die Fitness Trainer kennen. Ihr Trainingsplan wird immer an Ihren Fitness-Zustand angepasst. Manche Dienstleister bieten ihren Kunden auch an, einen Ernährungsplan zu erstellen.

Fitness Spiegel von VAHA als Beispiel

Die Fitnessbranche wird immer digitaler und nutzt die neuesten Softwareprogramme und Technologien. VAHA gehört zu den beliebtesten digitalen Fitness-Spiegel auf dem Fitnessmarkt. Über einen Startknopf können Sie den interaktiven Spiegel einschalten. Der Spiegel von VAHA hat verschiedene Funktionen, die in diesem Abschnitt näher beschrieben werden:

  • Personalisierten Trainingsplan erstellen:
    Als Erstes wird der VAHA bei Ihnen zu Hause an einem beliebigen Ort aufgebaut. Sie sollten sich für einen Ort entscheiden, in dem Sie genügend Platz für die Workouts haben. Nach der Einrichtung wird Ihr Fitness-Zustand über ein Fitness-Assessment getestet. Unter Anleitung eines zugeschalteten Fitness Coaches wird ein kleines Workout durchgeführt. Der Coach achtet hierbei besonders auf die Ausführungen und gibt wichtige Tipps. Anhand der Übungen wird Ihr Fitness-Level bestimmt und im Anschluss ein personalisierter Trainingsplan für einen Monat erstellt.
  • On-Demand– und Live-Workouts:
    Eine weitere Funktion des VAHAs ist, dass Sie zwischen verschiedenen On-Demand- und Live-Workouts wählen können. Hier stehen Ihnen mehr als 200 unterschiedliche Trainingsprogramme zur Auswahl. Über den Bildschirm können Sie die einzelnen Trainingseinheiten mit Touchscreen auswählen. Beliebte Trainingsarten sind Muskelaufbau, Cardio-Training, Yoga, Meditation, Flexibilität-Übungen und HIIT-Workouts.
  • Integrierte Kameras erfassen alle Bewegungen und analysieren Bewegungsmuster:
    Über die Kameras im smarten Spiegel werden alle Bewegungsmuster präzise erfasst und analysiert.
  • Live-Workouts mit Personal Trainer:
    Eine Besonderheit des smarten Fitness Spiegels von VAHA sind Live-Workouts mit einem Fitness Coach. Der Coach wird über die Software live zugeschaltet und Sie können mit der Person kommunizieren. Bei VAHA können Sie zwischen verschiedenen Personal Trainern wählen und sich für ein bestimmtes Workout entscheiden. Die Fitness Trainer bieten ein Ganzkörper-Workout, ein Functional-Training oder ein HIIT-Workout an.

Was versteht man unter dem Begriff Smart Fitness?

Smart Fitness bedeutet, dass Sie zum Fitnesstraining verschiedene, moderne Geräte und Softwareprogramme nutzen, um Ihr Training auf ein neues Level anzuheben. Neben den Spiegeln können Sie Smartwatches, Pulsgurt oder andere Geräte nutzen, die das Training genau überwachen können. Durch innovative Softwareprogramme und Technologien wird Ihre Trainingseinheit genau analysiert und an Ihren Leistungsstand angepasst.
Das Praktische an den Geräten ist, dass diese bei den Trainingseinheiten nicht stören und einfach zu handhaben sind. Smart Fitness ist ein neuer Trend, der sich in den kommenden Jahren weiterentwickeln und die Fitnessbranche revolutionieren wird. Durch die smarten Geräte können Sie Ihr Fitnesstraining optimieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit, standortunabhängig zu trainieren. In der heutigen Zeit haben die meisten Menschen nur wenig Freizeit im Alltag. Durch Smart Fitness können Sie Ihre Zeit effektiver nutzen und auch in den eigenen vier Wänden trainieren.

Das sollten Sie beim Spiegel-Training beachten

Jeder Fitness Spiegel besitzt verschiedene Funktionen und Features, die Sie nutzen können. Es ist wichtig, dass Sie sich für ein Gerät entscheiden, das genau Ihren Vorstellungen entspricht. Der smarte Spiegel von VAHA bietet Ihnen verschiedene On-Demand- und Live-Workouts. Eine Besonderheit sind Live-Workouts, bei denen die Einheit von einem live-zugeschalteten Personal Coach geleitet werden.
Beim Spiegel-Training sollten Sie beachten, dass Sie einen Ort auswählen, an dem Sie ausreichend Platz für die Einheiten haben. Zudem gibt es verschiedene Abo-Modelle, die Sie wählen können. Manche Dienstleister bieten ihren Kunden auch an, dass sie die smarten Spiegel für einen bestimmten Zeitraum kostenfrei testen können. Neben einer Mitgliedschaft für eine Person können Sie sich auch für ein Abo-Modell für die ganze Familie entscheiden.

Fazit

Das Praktische an den smarten Fitness-Spiegeln ist, dass Sie die Geräte beliebig in einem Raum platzieren können. Die Spiegel haben eine edle Optik und sind hochwertig verarbeitet. Über einen Startknopf können Sie auf die verschiedenen Trainingsprogramme und Einheiten zugreifen. Neben Live-Workouts mit einem Coach können Sie aus einem großen Pool von Trainingseinheiten wählen. In den meisten Fällen sind die Einheiten in verschiedene Kategorien unterteilt. So finden Sie für jede Muskelgruppe das passende Workout. Bei VAHA stehen Ihnen mehr als 200 Workouts zur Verfügung.
Viele Anfänger wissen nicht genau, welche Workouts zu ihnen passen. Bei den meisten modernen Fitness-Spiegeln wird nach der Einrichtung Ihr Fitness-Level gemessen. Ein Coach kontrolliert und analysiert Ihre Übungen. Wenn Sie es wünschen, kann der Coach einen personalisierten Trainingsplan für Sie erstellen. Personal Coaches können auch Tipps zur Ernährung geben. Live-Workouts mit einem Coach kosten in der Regel etwas mehr. Die Coaches werden Sie bei den Einheiten pushen und motivieren, damit Sie bei jeder Übung alles geben können. Die korrekte Ausführung ist beim Fitnesstraining besonders wichtig, um Verletzungen und Rückenproblemen vorzubeugen. Ein weiterer Vorteil von Fitness-Spiegeln ist, dass Ihre Trainingsfortschritte und -erfolge präzise dokumentiert werden.